Passwort vergessen? jetzt kostenlos anmelden!
 

10. Jun 2015 13111

Pungerl's Traum

Liebe Oldtimer-Freunde!



Ich hatte einen Traum:



Ich startete bei einer Oldtimer Rallye – es gab keine Sonderprüfungen, keine Schläuche, keine Lichtschranken und keine Schnittprüfungen.
Das Roadbook – 12 Seiten mit „Chinesen“ und 236 Seiten mit Reglement, wurde beim Start durch das Seitenfenster, welches man spätestens 2 Sekunden danach schließen musste, reingeworfen. Unser Fenster klemmte ganz kurz – ein Kontrahent sah und meldete dies sofort – die ersten 2 Strafsekunden waren geboren. Kurz später fuhren wir durch ein Ortsgebiet mit 51,5 km/h – da wir uns dadurch unserem Vordermann näherten reagierte dieser extrem rasch – ein kurzes Telefonat mit dem Fahrtleiter führte zum Wachstum unseres Strafkontos. Bei einem kurzen Stopp kam ein „Kollege“ zu einem  Smalltalk zu uns, nach einem kurzen „Good luck“ ging er zu seinem Auto, telefonierte und schon hatten wir wegen nicht vorhandenen Sitzkontakt (zwischen Hintern und dem Ledersitz war eine Schutzdecke – ein schwer verzeihbarer Fehler meines Beifahrers)   eine Erhöhung unseres Kontos. Aber dann schlugen wir erbarmungslos zu – vor uns blieb einer kurz stehen (für „kleine Jungs“ – ihr wisst schon) und bevor er die Handbremse anzog rollte er ganze 30cm retour – man stelle sich diese Frechheit vor, ja glaubt denn der wir sehen das nicht – die 5 Strafpunkte haben ihn sicher zurückgeworfen. Man muss höllisch aufpassen – das Melden von Vergehen bringt natürlich Bonuspunkte.  Als dann auch noch mein Co, beim Überholen eines Kontrahenten, kurz das Dezibel-Messgerät aktivierte, konnten wir feststellen das dessen Trip um einiges zu laut tickte – dies führte zu dessen Ausschluss – so stiegen die Siegeschancen !!! Als wir dann noch sehen konnten wie einer im Ortsgebiet das Fernlicht erst 5m nach der Ortstafel abschaltete – manche Kollegen sind wirklich lebensgefährlich unterwegs - konnten wir die Führung zurückerobern. 
Wenn wir dann bei der Zieldurchfahrt nicht freundlich gelächelt hätten – das ist ja schließlich keine Juxveranstaltung – hätten wir gewonnen, aber Zweiter ist ja auch OK.

Bei der Siegerehrung erhielt der Sieger 3, der Zweite 2 und der Dritte 1 Zitrone – die mussten innerhalb einer Minute sofort aufgegessen werden – sonst nachträgliche Disqualifikation.
Die Veranstalter sind übrigens begeistert, sie brauchen nicht mehr messen, organisieren etc. Die „Vergehen“ werden ihnen ja von den Teilnehmern direkt an die „Veranstalter-Kummernummer“ gesandt. Einige Veranstalter befinden sich während der Fahrerei sogar im Solarium – die Sekretärin nimmt die Anrufe entgegen.

Ich war froh dass ich dann aufgewacht bin. 
Meine Psyche wurde durch ein reichhaltiges Frühstück, welches dann nahtlos ins Mittagessen überging, wieder hergestellt.
Das Ganze war nicht wirklich schön – und ich bin froh dass wir das auch alle so empfinden – ist doch so, oder ???
Ich weiß auch nicht wie es zu dem Traum gekommen ist – weil keinem von uns würde es einfallen einen Rallye-Kollegen zu verpfeifen – oder??

Mit der Hoffnung dass dies ein Traum bleibt,
euer Pungerl

PS: Zwei Mitstreiter sind nicht ins Ziel gekommen – sie haben sich nach einem kurzen, aber tragisch endenden Schusswechsel gegeneinander aus dem Rennen geworfen.
top 131
als bedenklich melden
Kommentare

eugen
10. Jun 2015

Also ich finde, du untertreibst :-)

;-) eugen

roadstertouren
10. Jun 2015

Ich melde das an die Forumsleitung! Einfach so - irgendwo fehlt sicher ein Beistrich!!

:-)
Gerhard

TeamDorsch
10. Jun 2015

herrlich.........trifft das ganze irgendwie am Punkt! Hoffe die heutige Nacht bleibt ruhiger!

LG
Nico

eeh1
10. Jun 2015

ja das kommt mir doch irgendwie bekannt vor.
wo war diese Traumrally denn da träume und fahre ich nächstes mal auch mit.Werde sicher nicht der einzige sein.

Perfekt
lg Erich

Jiro
10. Jun 2015

Hallo Pungi!
Freut mich sehr, dass du es zu herrenfahrer.com geschafft hast! Freue mich schon auf deine weiteren Einträge...
LG Jiro

vredestein-classic-team
10. Jun 2015

Lieber Freund Pungersek, hätte mir nie gedacht, dass Du eine so wichtige Sicherheitsfrage ins Lächerliche ziehst. Wer das tut, läuft Gefahr selbst als gefährlich eingestuft zu werden und das willst Du doch sicher nicht.
willy

Pungerl
11. Jun 2015

Lieber Willy – wir sind doch Freunde, und hatten jedesmal wenn wir uns auf einer Rallye getroffen hatten riesigen Spass.
Erinnerst du dich noch – bei einer Winterrallye im Vorjahr – als wir gemeinsam die letzten 20km um Mitternacht hintereinander gefahren sind, auf einer Bundesstraße, es war Nacht, wir waren allein auf weiter Flur – naja da kamen halt ein paar 70er Taferln – und, erinnerst du dich noch – wir sind im Ziel ausgestiegen und deine Worte waren – „das war cool“ - und das war es auch.
Willy – bitte – es kann doch keine WICHTIGE SICHERHEITSFRAGE sein wenn man auf der Putzmühlrunde kurz im Gras stehenbleibt, oder auf einem Nebenstrassl 20m zurückschiebt.
Willy, sag mir deine nächste Rallye – ich mach dir den Co (aber bitte nicht Sanduhr - das artet in Arbeit aus ;-)) und wir werden bei dieser Gelegenheit, nach der Fahrerei an der Bar mit den Kollegen dieses ganze Missverständnis aus dem Weg räumen – weil – Männer+Autos+Spass+Freundschaft – so soll es sein.

Dein Freund
Peter

PS: Die erste Lokalrunde schmeißt DU!!!!!

Evelyn
10. Jun 2015

Liebe Rallyefreunde,
Gerhard und ich waren diesmal bedauerlicherweise bei der Eisenstrasse nicht dabei und daher weiß ich nicht wirklich, was vorgefallen ist. Aber wenn ich mir das HickHack der letzten Tage so anschaue, fällt mir immer nur mein - zumindest für mich - wichtigster Hinweis bei unseren Schulungen ein:
Leute, dies ist unsere FREIZEIT, da sollten wir SPASS HABEN! Wenn ich mich ärgern will, gehe ich ins Büro.
In diesem Sinne bis bald bei einer der nächsten Rallyes - mit ganz viel Spaß.
Evelyn

roadstertouren
10. Jun 2015

Herzlich willkommen Peter!
Es freut mich, dass es auch hierher geschafft hast. Sonderprüfung bestanden ;-)

Und es stimmt, wir machen diese Dinge in unserer Freizeit uns es soll Freue machen und den allermeisten machst es auch Spaß! :-)

eugen
12. Jun 2015

Also der Pungerl zeigt uns schon mal wie's geht, und mit welchem Schreibstil man viele "Likes" abholt. Sein erster Blogeintrag bereits am ersten Tag der meist gelikte bislang überhaupt. Nach gerade mal 24 Stunden schon 82 Likes.

GRATULIERE!!

Es könnte aber auch sein, dass das was auf facebook die Katzenfotos sind, bei uns die Schweinsbratenfotos sind. Da muss man aber auch erst mal draufkommen!
;-) eugen

GuentherSchaetzinger
13. Jun 2015

Hallo Peter!
Der beste Einstieg, den ich je gelesen habe!
I like it!!!!
=============
;-)
Günther
PS: Übrigens: die nächste SP beim Buffett gewinne ich!!

Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie angemeldet sein.



Noch nicht registriert? zur Registrierung

Das könnte dich auch interessieren:
 
1000km.at - Club Ventielspiel Planai Classic Salz und Oel Salzburger Rallye Club Goeller Classic Ebreichsdorf Classic Gaisberg Rennen Ennstal Classic
thermen-classic.at bergfruehling-classic.de Wachau Eisenstrasse Classic hannersbergrennen.at team-neger.at Moedling Classic legendswinter-classic.de Höllental Classic
Rossfeld Rennen www.roadstertouren.at Edelweiss Classic www.mx5.events Planai Classic Salz und Oel thermen-classic.at hannersbergrennen.at